zurück zu den Einsätzen

 

Alarmzeit: 08:31 Uhr
Einsatzort: Mühlbach
Sachverhalt: einsturzgefährdetes Hallendach
Alarmstufe: 4 (THL klein)
Feuerwehren: FFW Mühlbach
Bilder: FFW Mühlbach

Das Blechdach einer als Lagerhalle genutzten ehemaligen zwölf mal 26 Meter großen und 8,5 Meter hohen Produktionshalle ist gestern Vormittag im Ortsteil Mühlbach in der Gemeinde Kiefersfelden eingestürzt. Bereits kurz nach Arbeitsbeginn hatten Angestellte der angrenzenden Fertigungshalle für Rollcontainer und dergleichen verdächtige Geräusche im altersschwachen Dachgebälk bemerkt und bedenklich auf die Schneelast auf dem Blechdach geschaut.

Der herbeigerufene Kommandant der Mühlbacher Feuerwehr, Sebastian Leitner, und der Inhaber des Unternehmens vereinbarten zur Rettung des Daches zu versuchen, es vom Schnee zu befreien. Mittels Autokran gingen zwei Feuerwehrmänner auf das Dach, zwei weitere sicherten die Kollegen mit Sicherheitsgeschirr vom Krankorb aus bei ihrer nicht ungefährlichen Arbeit. Als etwa zehn Quadratmeter bereits geräumt waren begann es zu krachen und zu krächzen, so Leitner. Die komplette Dachkonstruktion krachte in die Tiefe und riss dabei einen Teil des Mauerwerks mit. Gut für die Feuerwehrmänner: Sie hingen zwar mit dem Schreck im Nacken aber sicher im Gurt und landeten nachdem sich die Staubwolke etwas gelegt hatte wieder sicher auf dem Boden.

(Text: Josef Reisner)



zurück zu den Einsätzen