zurück zum LF 8/6

Die Rettungssäge

Die Rettungssäge

 

Die Rettungssäge wurde konstruiert, um sich durch verschiedene Materialien, Formen und Stärken hindurchzuarbeiten. Ähnlich wie eine Motorsäge muss auch die Rettungssäge während der Arbeit geschmiert werden. Dies geschiet, in dem man per Tastendruck Öl zwischen die beiden sich gegeneinander drehenden Sägeblätter pumpt. Die Säge ist auch besonders gut geeignet, um unförmige Metallene Gegenstände wie z.B. Leitplanken zu durchtrennen.

Leistungsaufnahme: 2.700 W / 10A
Drehzahl: 1.900 und 2.900 U/min.
Betriebsgewicht: ca. 7,5 kg
Max. Schnittiefe: 63 (68) mm mit Sägeblattsatz 225 (235) mm Durchmesser
Geräuschpegel: 85 dB(A) im Leerlauf, 98 dB(A) bei Vollast (materialabhängig)
Elektronische Überlastsicherung